Homebase. Über das Interieur in der Gegenwartskunst

Homebase. Über das Interieur in der Gegenwartskunst

Gruppenausstellung

Teilnehmende Künstler sind:
LAURENZ BERGES, FRANZ BURKHARDT, FRANCISCA GÓMEZ, PATRICIA LAMBERTUS, ZILLA LEUTENEGGER, MARJETICA POTRČ, JÖRG SASSE, GREGOR SCHNEIDER, MARCUS SCHWIER, TARYN SIMON, ERIK STEINBRECHER, SUSA TEMPLIN UND CLAUDIA WIESER

Zur Ausstellung "Homebase. Das Interieur in der Gegenwartskunst" erscheint eine umfangreiche, zweisprachige Publikation mit Essays von Daniel Schreiber, Ludwig Seyfarth, Elena Zanichelli und Harriet Zilch sowie Kurztexten zu allen Künstlern. Der Katalog erscheint im Dezember 2015 im Kerber Verlag (ISBN 978-3-7356-0149-0).

Kuratoren: Harriet Zilch und Ludwig Seyfarth
8. April bis 23. Juli 2016, Di.-Sa. 12-17 Uhr

ERÖFFNUNG: Donnerstag, 7. April 2016, 19 Uhr
Begrüßung: Monika Schnetkamp, Vorsitzende Arthena Foundation
Einführung: Harriet Zilch und Ludwig Seyfarth

Die Ausstellung Homebase zeigt Bilder, Projektionen, Dokumentationen und Inszenierungen von Räumen. Es sind Fotografien, Zeichnungen, Filme und Installationen zu sehen, aber – abgesehen von den Besuchern – selten Menschen, die in ihnen agieren. Manche dieser Interieurs wurden vorgefunden und als räumliche Ensembles in ihrer spezifischen Atmosphäre fotografisch eingefangen. Sie lassen die Menschen erahnen, die sie bewohnen oder bewohnt haben, ihre individuellen Vorlieben, ihren sozialen Status und kulturellen Kontext. Daneben stehen Interieurs, die von den Künstlern fiktional entworfen, real gebaut und dokumentiert wurden oder eigene Raumsegmente innerhalb der Ausstellungsfläche markieren. Immer wieder steht die Grenze privat/öffentlich zur Debatte, die – besonders in Zeiten von Social Media – nicht kongruent mit derjenigen zwischen Innen- und Außenraum ist. Durch Zeigen und Ausblenden von Informationen werden politische Aspekte des Wohnens beleuchtet und die heutigen Funktionen des Wohnraums befragt.

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit der Kunsthalle Nürnberg.

KAI 10 | ARTHENA FOUNDATION
Kaistraße 10
40221 Düsseldorf
T: +49 (0)211 99 434 130
F: +49 (0)211 99 434 131

 

Begleitprogramm

Samstag, 9. April 2016, 19 bis 1 Uhr: Lange Nacht der Museen
Stündliche Kurzführungen
PING PONG, eine interaktive Performance mit Stoll & Wachall ab 20 Uhr
Ludwig Seyfarth: Kurzvortrag über das filmische Werk von Gregor Schneider um 20.30 und 21.30 Uhr

Dienstag, 21. Mai 2016, 19 Uhr: Gregor Schneider: It’s all Rheydt
Premierenpräsentation der Videoarbeit und Künstlergespräch mit Gregor Schneider

Donnerstag, 28. Juni 2016, 19 Uhr: Dokumentation vs. Fiktion in der Interieurfotografie
Podiumsgespräch mit Laurenz Berges, Patricia Lambertus, Sabine Maria Schmidt und Ludwig Seyfarth

Ausstellungseröffnung „spaceX“

Ausstellungseröffnung „spaceX“

Eröffnung: Freitag, 29.4.2016 um 18.00 Uhr

Dauer der Ausstellung: 29.04. - 3.06.2016

Galerie Hübner & Hübner
Grüneburgweg 71
60323 Frankfurt am Main